TC Blau-Weiß 1964 Leimen

...mehr als Tennis!

Pfingstpause, nächste Ballschule am 8. Juni!

Ballschule

Ballschule beim TC Blau-Weiß! Jeden Samstag ab 10:45 Uhr.
Treffpunkt 10:35 Uhr bei der Boris-Becker-Halle, nur 5€ pro Einheit.
Anmeldung bei Claus Hammer unter 0173 34 85 103

Ballschule

Ballschule beim TC Blau-Weiß! Jeden Samstag ab 10:45 Uhr.
Treffpunkt 10:35 Uhr bei der Boris-Becker-Halle, nur 5€ pro Einheit.
Anmeldung bei Claus Hammer unter 0173 34 85 103

insert_emoticon

Willkommen

Gegründet im Jahr 1964 bietet der Tennis-Club Blau-Weiß Leimen heute eine der größten und schönsten Tennisanlagen im Rhein-Neckar-Kreis. Mit einem gut ausgebildeten Kreis von Trainern und Übungsleitern gibt es ein hervorragendes Angebot für Spitzensport und Freizeittennis.

schedule

Termine
27./28. JuliJubiläums-Sommerfest!
29. Juli -
2. August
Sommercamp
2.-6. SeptemberSommercamp

people

Unsere Sponsoren
Eine herrliche Anlage mit einladender Sonnenterrasse und griechisch-deutscher Küche
21. April :: Sommertagszug

Die Temperaturen und das für den April typische wechselhafte Wetter ließen zwar noch keine Sommerstimmung aufkommen, trotzdem trafen sich über 20 Mitglieder des TC Blau-Weiß Leimen pünktlich zum Abmarsch um 14 Uhr vor der Liedertafel. Mit selbst gebastelten blau-weißen Stecken und Blumenketten, einem bestens ausgerüsteten Bollerwagen und Begleithund George nahmen die Kinder, Eltern und die anderen Blau-Weißen den Marsch über die Talstraße, Wilhelm-Haug-Straße, Hirtenwiesenstraße und die Nußlocher Straße in Angriff zum Ziel vor dem historischen Rathaus, wo die Kinder und so mancher Erwachsener die großen Sommertagsbrezel als Belohnung in Empfang nahmen. Das Abschlussfoto war dann noch einmal ein kleines Event für sich. Bis das Gewusel geordnet war und jeder an seinem Platz stand, hatte Fotografin Yvonne Blesch ihre liebe Mühe. Am Ende waren von Labrador George zwar nur vier braune Beine zu sehen -Achtung Suchbild:-)-, aber die Stimmung, die man auf dem Foto förmlich fühlen kann, war ausgezeichnet und der TC Blau-Weiß Leimen freut sich so gerüstet auf die Saisoneröffnung und den Tag der offenen Tür an diesem Sonntag ab 13 Uhr, dann hoffentlich bei besserem Tenniswetter!

21. April :: Sommertagszug

Die Temperaturen und das für den April typische wechselhafte Wetter ließen zwar noch keine Sommerstimmung aufkommen, trotzdem trafen sich über 20 Mitglieder des TC Blau-Weiß Leimen pünktlich zum Abmarsch um 14 Uhr vor der Liedertafel. Mit selbst gebastelten blau-weißen Stecken und Blumenketten, einem bestens ausgerüsteten Bollerwagen und Begleithund George nahmen die Kinder, Eltern und die anderen Blau-Weißen den Marsch über die Talstraße, Wilhelm-Haug-Straße, Hirtenwiesenstraße und die Nußlocher Straße in Angriff zum Ziel vor dem historischen Rathaus, wo die Kinder und so mancher Erwachsener die großen Sommertagsbrezel als Belohnung in Empfang nahmen. Das Abschlussfoto war dann noch einmal ein kleines Event für sich. Bis das Gewusel geordnet war und jeder an seinem Platz stand, hatte Fotografin Yvonne Blesch ihre liebe Mühe. Am Ende waren von Labrador George zwar nur vier braune Beine zu sehen -Achtung Suchbild:-)-, aber die Stimmung, die man auf dem Foto förmlich fühlen kann, war ausgezeichnet und der TC Blau-Weiß Leimen freut sich so gerüstet auf die Saisoneröffnung und den Tag der offenen Tür an diesem Sonntag ab 13 Uhr, dann hoffentlich bei besserem Tenniswetter!

28. April 2024 :: Saisoneröffnung mit Tag der offenen Tür

Nachdem bereits mehrere Arbeitseinsätze stattfanden, um die Anlage rund um die Plätze auf Vordermann zu bringen, wurden auch die Sandplätze Mitte März professionell auf die Sommersaison vorbereitet. Nach vielen Tagen Regen hatte dann letzte Woche auch der Wettergott ein Einsehen und die Sonne und Temperaturen ließen es zu, dass bereits am ersten Aprilwochenende 5 der 12 Außenplätze geöffnet werden konnten. Die anderen Plätze werden sicherlich demnächst ebenfalls zur Verfügung stehen! Der erste wichtige Termin in der Sommersaison folgt dann am Sonntag, den 28. April ab 13 Uhr mit der offiziellen Saisoneröffnung und einem Tage der offenen Tür im Rahmen von Deutschland spielt Tennis. Dazu lädt der TC Blau-Weiß Leimen alle Mitglieder, alle Kinder und Jugendlichen, alle Freunde, Verwandte und Neugierige ein, am 28. April auf die Tennisanlage an der Jahnstraße zu kommen. Alle Details kann man kurz vor der Saisoneröffnung hier nachlesen. Vor diesem event findet auch noch einmal ein Arbeitseinsatz am Samstag, den 20. April ab 10 Uhr statt, um der Anlage den letzten Schliff zu geben. Auch das griechische Restaurant Sofia freut sich, viele Gäste auf der Sonnenterrasse begrüßen zu dürfen! Natürlich wirft auch das 60jährige Jubiläum seine Schatten weit voraus. Den Termin am Samstag und Sonntag 27. Und 28. Juli sollten sich alle Mitglieder und Sponsoren des TC Blau-Weiß Leimen schon einmal rot im Kalender markieren. Die Einladungen werden in den nächsten Wochen auf den Weg gebracht und Details folgen dann zeitnah hier!

28. April 2024 :: Saisoneröffnung mit Tag der offenen Tür

Nachdem bereits mehrere Arbeitseinsätze stattfanden, um die Anlage rund um die Plätze auf Vordermann zu bringen, wurden auch die Sandplätze Mitte März professionell auf die Sommersaison vorbereitet. Nach vielen Tagen Regen hatte dann letzte Woche auch der Wettergott ein Einsehen und die Sonne und Temperaturen ließen es zu, dass bereits am ersten Aprilwochenende 5 der 12 Außenplätze geöffnet werden konnten. Die anderen Plätze werden sicherlich demnächst ebenfalls zur Verfügung stehen! Der erste wichtige Termin in der Sommersaison folgt dann am Sonntag, den 28. April ab 13 Uhr mit der offiziellen Saisoneröffnung und einem Tage der offenen Tür im Rahmen von Deutschland spielt Tennis. Dazu lädt der TC Blau-Weiß Leimen alle Mitglieder, alle Kinder und Jugendlichen, alle Freunde, Verwandte und Neugierige ein, am 28. April auf die Tennisanlage an der Jahnstraße zu kommen. Alle Details kann man kurz vor der Saisoneröffnung hier nachlesen. Vor diesem event findet auch noch einmal ein Arbeitseinsatz am Samstag, den 20. April ab 10 Uhr statt, um der Anlage den letzten Schliff zu geben. Auch das griechische Restaurant Sofia freut sich, viele Gäste auf der Sonnenterrasse begrüßen zu dürfen! Natürlich wirft auch das 60jährige Jubiläum seine Schatten weit voraus. Den Termin am Samstag und Sonntag 27. Und 28. Juli sollten sich alle Mitglieder und Sponsoren des TC Blau-Weiß Leimen schon einmal rot im Kalender markieren. Die Einladungen werden in den nächsten Wochen auf den Weg gebracht und Details folgen dann zeitnah hier!

12. März 2024 :: Neuer Vorstand gewählt

Am 12. März begrüßte Vorstandsvorsitzender Volker Raule im Clubhaus über 30 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Dass nicht mehr Mitglieder den Weg ins Restaurant Sofia gefunden hatten, liegt wohl auch daran, dass viele dem Vorstand schon im Vorfeld eine sehr gute Arbeit bescheinigt hatten und es wenig Grund zu Nachfragen gab. Zügig wurden die Berichte aus den Resorts sowie der Bericht der Kassenprüfer Maren Huber und Bodo Rackwitz vorgestellt und der alte Vorstand entlastet. Dem neuen Vorstand werden zwei wohlbekannte Gesichter nicht mehr angehören: Christian von Römer wurde nach 7 Jahren im Vorstand mit großem Dank und vielen Präsenten verabschiedet, steht aber als Beirat weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Auch Christel Oberhofer, die mit kleiner Unterbrechung seit 2006 vielerlei Aufgaben wahrgenommen hatte, wird eine große Lücke hinterlassen. Christel möchte sich in Zukunft verstärkt um ihre Enkel kümmern und wird dabei von ihrem Mann Heiner unterstützt, der sich ebenfalls aus dem Beirat verabschiedet. Für Christel gab es eine kleine Überraschung, mehr dazu am Ende. Neu im Team hieß Volker Raule Sascha Blesch und Max Krolik willkommen. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

- Volker Raule, 1. Vorsitzender, kaufmännische und Bauangelegenheiten
- Stellvertreter des 1. Vorsitzenden, Thomas Arndt und Jonas Licht
- Thomas Arndt, Anlagenverwaltung
- Jonas Licht, Veranstaltungen
- Claus Hammer, Trainingsangelegenheiten
- Thomas Ehrnhöfer, Jugendangelegenheiten
- Max Krolik, Sportangelegenheiten
- Sascha Blesch, Breitensport
- Leonie von Römer, Personal und Mitgliederangelegenheiten
- Vanessa Menrath, Schriftführerin
- Dr. Peter Anselmann, Öffentlichkeitsarbeit
Als Beiräte wurden bestätigt oder neu gewählt:

- Matthias Czwikla
- Uwe Engster
- Oliver Höhle
- Kathrin Kleiser
- Sebastian Lätsch
- Thorsten Niemzik
- Christian von Römer
- Karin Sauer
- Fritz Uthe
Als Kassenprüfer wurde Bodo Rackwitz bestätigt und Jochen Hummel für Maren Huber gewählt, die mit Dankesworten aus ihrem Amt verabschiedet wurde, für welches Sie nicht mehr zur Verfügung stand. Nun zur bereits erwähnten Überraschung für Christel Oberhofer. Das Licht wurde gelöscht und zur Melodie des Einzugs des Traumschiff-Käpten-Dinners zündeten die Vorstandskollegen Wunderkerzen und überreichten Christel allerlei Präsente und hervorzuheben Eintrittskarten für die Schlossfestspiele Heidelberg. Christel wird fehlen, aber Sie wird für Fragen weiterhin zur Verfügung stehen und bleibt dem Club natürlich als Mitglied erhalten.

12. März 2024 :: Neuer Vorstand gewählt

Am 12. März begrüßte Vorstandsvorsitzender Volker Raule im Clubhaus über 30 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung. Dass nicht mehr Mitglieder den Weg ins Restaurant Sofia gefunden hatten, liegt wohl auch daran, dass viele dem Vorstand schon im Vorfeld eine sehr gute Arbeit bescheinigt hatten und es wenig Grund zu Nachfragen gab. Zügig wurden die Berichte aus den Resorts sowie der Bericht der Kassenprüfer Maren Huber und Bodo Rackwitz vorgestellt und der alte Vorstand entlastet. Dem neuen Vorstand werden zwei wohlbekannte Gesichter nicht mehr angehören: Christian von Römer wurde nach 7 Jahren im Vorstand mit großem Dank und vielen Präsenten verabschiedet, steht aber als Beirat weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. Auch Christel Oberhofer, die mit kleiner Unterbrechung seit 2006 vielerlei Aufgaben wahrgenommen hatte, wird eine große Lücke hinterlassen. Christel möchte sich in Zukunft verstärkt um ihre Enkel kümmern und wird dabei von ihrem Mann Heiner unterstützt, der sich ebenfalls aus dem Beirat verabschiedet. Für Christel gab es eine kleine Überraschung, mehr dazu am Ende. Neu im Team hieß Volker Raule Sascha Blesch und Max Krolik willkommen. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

- Volker Raule, 1. Vorsitzender, kaufmännische und Bauangelegenheiten
- Stellvertreter des 1. Vorsitzenden, Thomas Arndt und Jonas Licht
- Thomas Arndt, Anlagenverwaltung
- Jonas Licht, Veranstaltungen
- Claus Hammer, Trainingsangelegenheiten
- Thomas Ehrnhöfer, Jugendangelegenheiten
- Max Krolik, Sportangelegenheiten
- Sascha Blesch, Breitensport
- Leonie von Römer, Personal und Mitgliederangelegenheiten
- Vanessa Menrath, Schriftführerin
- Dr. Peter Anselmann, Öffentlichkeitsarbeit
Als Beiräte wurden bestätigt oder neu gewählt:

- Matthias Czwikla
- Uwe Engster
- Oliver Höhle
- Kathrin Kleiser
- Sebastian Lätsch
- Thorsten Niemzik
- Christian von Römer
- Karin Sauer
- Fritz Uthe
Als Kassenprüfer wurde Bodo Rackwitz bestätigt und Jochen Hummel für Maren Huber gewählt, die mit Dankesworten aus ihrem Amt verabschiedet wurde, für welches Sie nicht mehr zur Verfügung stand. Nun zur bereits erwähnten Überraschung für Christel Oberhofer. Das Licht wurde gelöscht und zur Melodie des Einzugs des Traumschiff-Käpten-Dinners zündeten die Vorstandskollegen Wunderkerzen und überreichten Christel allerlei Präsente und hervorzuheben Eintrittskarten für die Schlossfestspiele Heidelberg. Christel wird fehlen, aber Sie wird für Fragen weiterhin zur Verfügung stehen und bleibt dem Club natürlich als Mitglied erhalten.

11. März 2024 :: Tolles Tennis bei den Badischen Jugendmeisterschaften mit Leimener Beteiligung!

Am Wochenende fanden auch die Badischen Jugend-Hallenmeisterschaften im LLZ Leimen statt, bei denen der TC Blau-Weiß Leimen mit 5 Spielerinnen und Spielern vertreten war. Leider war für Fedi Ben Rehouma, Sophie Seitz, Joaquin Friedrich und Carl-Philipp Oehring spätestens im Viertelfinale Schluss. Aber alle Matches waren hart umkämpft und hätten auch anders ausgehen können! Samuel Beisse (an 4 gesetzt) erreichte nach hartem Kampf gegen seinen Mannschaftskollegen Joaquin samstags das Halbfinale. Dort konnte er einen tollen Sieg gegen den an eins gesetzten Philipp Steyn verzeichnen und ins Finale am Sonntag einziehen. Im Livestream konnte man das spannende Spiel gegen den an 2 gesetzten Luca Flaig verfolgen, aber am Ende musste sich Samuel (Foto links) mit 4:6 4:6 geschlagen geben. Das ist ein toller Erfolg, und setzt den Lauf von Samuel fort, der nur zwei Wochen davor die Hallen-Bezirksmeisterschaften (auch im Finale gegen Luca) für sich entschieden hatte. Herzliche Gratulation!

11. März 2024 :: Tolles Tennis bei den Badischen Jugendmeisterschaften mit Leimener Beteiligung!

Am Wochenende fanden auch die Badischen Jugend-Hallenmeisterschaften im LLZ Leimen statt, bei denen der TC Blau-Weiß Leimen mit 5 Spielerinnen und Spielern vertreten war. Leider war für Fedi Ben Rehouma, Sophie Seitz, Joaquin Friedrich und Carl-Philipp Oehring spätestens im Viertelfinale Schluss. Aber alle Matches waren hart umkämpft und hätten auch anders ausgehen können! Samuel Beisse (an 4 gesetzt) erreichte nach hartem Kampf gegen seinen Mannschaftskollegen Joaquin samstags das Halbfinale. Dort konnte er einen tollen Sieg gegen den an eins gesetzten Philipp Steyn verzeichnen und ins Finale am Sonntag einziehen. Im Livestream konnte man das spannende Spiel gegen den an 2 gesetzten Luca Flaig verfolgen, aber am Ende musste sich Samuel (Foto links) mit 4:6 4:6 geschlagen geben. Das ist ein toller Erfolg, und setzt den Lauf von Samuel fort, der nur zwei Wochen davor die Hallen-Bezirksmeisterschaften (auch im Finale gegen Luca) für sich entschieden hatte. Herzliche Gratulation!

Ballschule mit Tradition!

Wenn der Vorstand für Trainingsangelegenheiten Claus Hammer außerhalb des Tennisplatzes einmal etwas Zeit hat, finden sich beim Blättern durch alte Fotos auch kleine Schätze, die es wert sind, sie einem breiten Publikum zu präsentieren. Das Foto aus dem Jahre 2008 ist ganz sicher so ein Fall und zeigt viele Kinder und Eltern, die damals an der traditionellen Ballschule des TC Blau-Weiß Leimen teilgenommen haben. Und viele der Kinder und auch Eltern sind natürlich nach wie vor Mitglied in ihrem Tennisverein. Eine ganz besondere Laufbahn hat dabei die damals 8jährige Sarah Khayat eingeschlagen, die in der ersten Reihe mit den Trägern ihrer Wilson Tennistasche zu sehen ist. Sarah macht auch heute noch in der Ballschule mit, aber natürlich nicht als Teilnehmerin, sondern 16 Jahre später als ausgebildete C-Trainerin des Deutschen Tennisbunds DTB! Auch Kathrin Kleiser schräg rechts hinter Sarah ebenfalls mit einem roten Träger hat ihre Tenniskarriere in der Ballschule gestartet, ist auch C-Trainerin und spielt heute Badenliga in der ersten oder zweiten Damenmannschaft des TC Blau-Weiß Leimen! Man sieht, Ballschule lohnt sich und kann neben viel Spaß auch der Start einer ganz besonderen Tennis-Karriere sein.

Wer selbst die ersten Schritte mit dem Tennis-Racket wagen und spielerisch den Umgang mit Ball erlernen möchte, darf sich gerne bei Claus Hammer melden. Jeden Samstag von 10:45-11:45 Uhr bietet Claus zusammen mit dem Trainerteam die seit Jahren etablierte und beliebte Ballschule an, die sich an Mädchen und Jungs zwischen 4 und 8 Jahren richtet. Treffpunkt ist immer um 10:35 Uhr im Vorraum der Boris-Becker-Halle, um einen pünktlichen, gemeinsamen Beginn sicherzustellen. In der Ballschule lernen die Kinder spielerisch den Umgang mit dem Tennisschläger nach dem PFiFF-Sportkonzept des Badischen Sportbunds Nord zur Förderung der Selbstregulation von Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter. Schläger können gerne auf Wunsch vom Verein gestellt werden. Nächster Termin ist am nächsten Samstag, den 24. Februar.

Bei Fragen und zur Anmeldung darf man sich gerne an Claus Hammer unter 0173 348 5103 wenden. Der TC Blau-Weiß Leimen freut sich über viele neue Kinder mit Spaß am spielerischen Umgang mit dem Ball und am Tennis! Spätere Tenniskarriere nicht ausgeschlossen…

Ballschule mit Tradition!

Wenn der Vorstand für Trainingsangelegenheiten Claus Hammer außerhalb des Tennisplatzes einmal etwas Zeit hat, finden sich beim Blättern durch alte Fotos auch kleine Schätze, die es wert sind, sie einem breiten Publikum zu präsentieren. Das Foto aus dem Jahre 2008 ist ganz sicher so ein Fall und zeigt viele Kinder und Eltern, die damals an der traditionellen Ballschule des TC Blau-Weiß Leimen teilgenommen haben. Und viele der Kinder und auch Eltern sind natürlich nach wie vor Mitglied in ihrem Tennisverein. Eine ganz besondere Laufbahn hat dabei die damals 8jährige Sarah Khayat eingeschlagen, die in der ersten Reihe mit den Trägern ihrer Wilson Tennistasche zu sehen ist. Sarah macht auch heute noch in der Ballschule mit, aber natürlich nicht als Teilnehmerin, sondern 16 Jahre später als ausgebildete C-Trainerin des Deutschen Tennisbunds DTB! Auch Kathrin Kleiser schräg rechts hinter Sarah ebenfalls mit einem roten Träger hat ihre Tenniskarriere in der Ballschule gestartet, ist auch C-Trainerin und spielt heute Badenliga in der ersten oder zweiten Damenmannschaft des TC Blau-Weiß Leimen! Man sieht, Ballschule lohnt sich und kann neben viel Spaß auch der Start einer ganz besonderen Tennis-Karriere sein.

Wer selbst die ersten Schritte mit dem Tennis-Racket wagen und spielerisch den Umgang mit Ball erlernen möchte, darf sich gerne bei Claus Hammer melden. Jeden Samstag von 10:45-11:45 Uhr bietet Claus zusammen mit dem Trainerteam die seit Jahren etablierte und beliebte Ballschule an, die sich an Mädchen und Jungs zwischen 4 und 8 Jahren richtet. Treffpunkt ist immer um 10:35 Uhr im Vorraum der Boris-Becker-Halle, um einen pünktlichen, gemeinsamen Beginn sicherzustellen. In der Ballschule lernen die Kinder spielerisch den Umgang mit dem Tennisschläger nach dem PFiFF-Sportkonzept des Badischen Sportbunds Nord zur Förderung der Selbstregulation von Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter. Schläger können gerne auf Wunsch vom Verein gestellt werden. Nächster Termin ist am nächsten Samstag, den 24. Februar.

Bei Fragen und zur Anmeldung darf man sich gerne an Claus Hammer unter 0173 348 5103 wenden. Der TC Blau-Weiß Leimen freut sich über viele neue Kinder mit Spaß am spielerischen Umgang mit dem Ball und am Tennis! Spätere Tenniskarriere nicht ausgeschlossen…

Ganz in Weiß! Das Doppelkönig Retroturnier beim TC Blau-Weiß Leimen

Bei herrlichem Tenniswetter fand das Doppelkönig-Retrotunier 2023 statt. 13 Herren im Alter von 33 Jahren und älter versammelten sich, wobei sie eine breite Palette an unterschiedlichen Spielstärken repräsentierten. Unter ihnen waren Spieler aus der Baden-Liga Herren 50 sowie aus der 2. und 3. Mannschaft, ebenso wie sehr talentierte Freizeitspieler. Gemeinsam nahmen sie an verschiedenen Runden teil, bei denen jeweils zufällige Partner zugelost wurden.

Eine der Bedingungen für die Teilnahme war, dass alle Spieler sich in traditioneller Weise ganz in Weiß kleideten, wie es früher im Tennissport – dem Weißen Sport! – üblich war.

Die Disziplinen umfassten klassische Tennis-Doppel, aber auch Übungen wie Zielschießen an der Boris-Becker-Trainingswand auf die dort aufgemalten Ringe. Des Weiteren gehörten Ziel-Aufschläge in einen Hula-Hoop-Reifen und das präzise Rollen eines Tennisballs entlang einer Ziellinie zu den Herausforderungen. Für jede Übung wurden Punkte vergeben und am Ende standen die vier Spieler mit den höchsten Punktzahlen im Finale.

Ralph Bordon und Klaus Herter gewannen schließlich gegen Sascha Blesch und Stefan Appel. Die Gewinner erhielten einen kleinen Pokal und zwei Dosen Tennisbälle als Siegprämie, während die Zweitplatzierten eine Dose Bälle erhielten.

Das Turnier wurde vom Tennisvorstand Claus Hammer auf professionelle Weise geleitet und brachte allen Beteiligten viel Spaß.

Fritz Uthe

Ganz in Weiß! Das Doppelkönig Retroturnier beim TC Blau-Weiß Leimen

Bei herrlichem Tenniswetter fand das Doppelkönig-Retrotunier 2023 statt. 13 Herren im Alter von 33 Jahren und älter versammelten sich, wobei sie eine breite Palette an unterschiedlichen Spielstärken repräsentierten. Unter ihnen waren Spieler aus der Baden-Liga Herren 50 sowie aus der 2. und 3. Mannschaft, ebenso wie sehr talentierte Freizeitspieler. Gemeinsam nahmen sie an verschiedenen Runden teil, bei denen jeweils zufällige Partner zugelost wurden.

Eine der Bedingungen für die Teilnahme war, dass alle Spieler sich in traditioneller Weise ganz in Weiß kleideten, wie es früher im Tennissport – dem Weißen Sport! – üblich war.

Die Disziplinen umfassten klassische Tennis-Doppel, aber auch Übungen wie Zielschießen an der Boris-Becker-Trainingswand auf die dort aufgemalten Ringe. Des Weiteren gehörten Ziel-Aufschläge in einen Hula-Hoop-Reifen und das präzise Rollen eines Tennisballs entlang einer Ziellinie zu den Herausforderungen. Für jede Übung wurden Punkte vergeben und am Ende standen die vier Spieler mit den höchsten Punktzahlen im Finale.

Ralph Bordon und Klaus Herter gewannen schließlich gegen Sascha Blesch und Stefan Appel. Die Gewinner erhielten einen kleinen Pokal und zwei Dosen Tennisbälle als Siegprämie, während die Zweitplatzierten eine Dose Bälle erhielten.

Das Turnier wurde vom Tennisvorstand Claus Hammer auf professionelle Weise geleitet und brachte allen Beteiligten viel Spaß.

Fritz Uthe

Endlich wieder Feriencamp!

Tolles Wetter - Tolles Tennis - Ganz viel Spaß...
Nach langer Durststrecke hat es endlich wieder geklappt!
Es hatten sich genügend Teilnehmer gemeldet, um ein Feriencamp durchführen zu können. 13 Kinder haben sich am Montagmorgen versammelt, um eine ganze Woche lang jeden Tag 6 Stunden auf der Tennisanlage zu verbringen.
Ein Tag begann immer mit einem kurzen Willkommensgespräch, bei dem auch auf Feedback und Wünsche der Kinder eingegangen wurde, sowie einen Ausblick auf den Tag. Dann gings los zum Aufwärmen - z.B. mit einer Partie Hockey oder Fußball am Gummiplatz.
Und danach begann auch gleich das Tennistraining - insgesamt ca. 4-5 Stunden jeden Tag! Unsere erfahrenen Trainer Claus, Vitali, Sarah, Stefan, Jannik, Philipp und Uwe teilten die Kids in entsprechende Gruppen ein, und diese trainierten dann im Wechsel bei verschiedenen Trainern. Vorhand, Rückhand, Volleys, Überkopfbälle und Aufschläge - alles kam immer wieder mal dran. Zwischendurch gab’s Abkühlung bei der Platzbewässerung.
Mittags bereitete der Clubwirt vom Restaurant Sofia eine Tafel vor, bei der alle Kids dann gemeinsam saßen, quatschten und aßen. Auch da war es uns immer wichtig, dass die Kinder uns berichten, was so los war, und wie es ihnen gefallen hat - und dass man auch einfach mal gemeinsam am Tisch sitzt und das Zusammensein genießt. Weil es auch gar so heiß war, gab es zweimal eine kühle Überraschung in Form von großem Eis am Stiel. Nach dem Essen war eine kleine Pause angesagt - zahlreiche Outdoor Spiele standen zur Verfügung, aber auch Handy war kurz erlaubt. Nur Tennis durfte in dieser Zeit nicht gespielt werden.
Es hat uns aber sehr gefreut, dass sich Frisbee, Boccia, Basketball, Basteln & Co meist gegen das Handy durchgesetzt haben.
An einem Tag besuchten wir das LLZ (Tennis Leistungszentrum) und der Hausmeister Brian zeigte den beeindruckten Campteilnehmern:innen, was alles dort unseren Spitzenspielern des badischen Tennisverbandes geboten wird. An einem anderen Tag wurde nach dem Essen an Hand einer Power Point Präsentation gezeigt, „was ein Tennisspieler so alles wissen sollte!“
Spätestens um halb zwei hieß es aber wieder ran an die Schläger und weiter mit Tennistraining - sodass zum Ende um 16:00, nach kurzer Abschlussbesprechung, auch wirklich jeder platt, ausgepowert aber auch glücklich war. Donnerstags und Freitags (9.00 Uhr bis 12.00 Uhr) haben sich dann auch noch die Jüngsten dazu gesellt - fast 10 Kids die gerade auf dem Sprung aus der Ballschule ins Tennistraining sind (oder den Sprung schon hinter sich haben) konnten an den beiden Tagen vormittags auch an ihren Tennisfähigkeiten arbeiten und Spaß haben. Natürlich waren sie dann auch beim Mittagessen dabei (und Eis gab’s auch).
Es war toll, Kinder von 5 bis fast 16 Jahren im gemeinsamen Camp und am Mittagstisch zu haben. Wir hoffen ganz stark, dass auch weitere Camps in Zukunft wieder stattfinden können, denn es ist eine tolle Bereicherung für die Kids, die Trainer, den Verein und den Tennissport.
Weitere Teilnehmer an diesem Feriencamp, waren auch noch 15 tennisverliebte Erwachsene. Sie konnten am Donnerstag und Freitagabend von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr an ihrer Tennistechnik und Tennistaktik arbeiten und hatten auch eine Menge Spaß in ihren jeweiligen Gruppen.
Vielen Dank an alle Teilnehmer und auf ein Neues beim nächsten Tennis-Camp des TC BW Leimen.
Claus Hammer und Thomas Ehrnhöfer

Endlich wieder Feriencamp!

Tolles Wetter - Tolles Tennis - Ganz viel Spaß...
Nach langer Durststrecke hat es endlich wieder geklappt!
Es hatten sich genügend Teilnehmer gemeldet, um ein Feriencamp durchführen zu können. 13 Kinder haben sich am Montagmorgen versammelt, um eine ganze Woche lang jeden Tag 6 Stunden auf der Tennisanlage zu verbringen.
Ein Tag begann immer mit einem kurzen Willkommensgespräch, bei dem auch auf Feedback und Wünsche der Kinder eingegangen wurde, sowie einen Ausblick auf den Tag. Dann gings los zum Aufwärmen - z.B. mit einer Partie Hockey oder Fußball am Gummiplatz.
Und danach begann auch gleich das Tennistraining - insgesamt ca. 4-5 Stunden jeden Tag! Unsere erfahrenen Trainer Claus, Vitali, Sarah, Stefan, Jannik, Philipp und Uwe teilten die Kids in entsprechende Gruppen ein, und diese trainierten dann im Wechsel bei verschiedenen Trainern. Vorhand, Rückhand, Volleys, Überkopfbälle und Aufschläge - alles kam immer wieder mal dran. Zwischendurch gab’s Abkühlung bei der Platzbewässerung.
Mittags bereitete der Clubwirt vom Restaurant Sofia eine Tafel vor, bei der alle Kids dann gemeinsam saßen, quatschten und aßen. Auch da war es uns immer wichtig, dass die Kinder uns berichten, was so los war, und wie es ihnen gefallen hat - und dass man auch einfach mal gemeinsam am Tisch sitzt und das Zusammensein genießt. Weil es auch gar so heiß war, gab es zweimal eine kühle Überraschung in Form von großem Eis am Stiel. Nach dem Essen war eine kleine Pause angesagt - zahlreiche Outdoor Spiele standen zur Verfügung, aber auch Handy war kurz erlaubt. Nur Tennis durfte in dieser Zeit nicht gespielt werden.
Es hat uns aber sehr gefreut, dass sich Frisbee, Boccia, Basketball, Basteln & Co meist gegen das Handy durchgesetzt haben.
An einem Tag besuchten wir das LLZ (Tennis Leistungszentrum) und der Hausmeister Brian zeigte den beeindruckten Campteilnehmern:innen, was alles dort unseren Spitzenspielern des badischen Tennisverbandes geboten wird. An einem anderen Tag wurde nach dem Essen an Hand einer Power Point Präsentation gezeigt, „was ein Tennisspieler so alles wissen sollte!“
Spätestens um halb zwei hieß es aber wieder ran an die Schläger und weiter mit Tennistraining - sodass zum Ende um 16:00, nach kurzer Abschlussbesprechung, auch wirklich jeder platt, ausgepowert aber auch glücklich war. Donnerstags und Freitags (9.00 Uhr bis 12.00 Uhr) haben sich dann auch noch die Jüngsten dazu gesellt - fast 10 Kids die gerade auf dem Sprung aus der Ballschule ins Tennistraining sind (oder den Sprung schon hinter sich haben) konnten an den beiden Tagen vormittags auch an ihren Tennisfähigkeiten arbeiten und Spaß haben. Natürlich waren sie dann auch beim Mittagessen dabei (und Eis gab’s auch).
Es war toll, Kinder von 5 bis fast 16 Jahren im gemeinsamen Camp und am Mittagstisch zu haben. Wir hoffen ganz stark, dass auch weitere Camps in Zukunft wieder stattfinden können, denn es ist eine tolle Bereicherung für die Kids, die Trainer, den Verein und den Tennissport.
Weitere Teilnehmer an diesem Feriencamp, waren auch noch 15 tennisverliebte Erwachsene. Sie konnten am Donnerstag und Freitagabend von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr an ihrer Tennistechnik und Tennistaktik arbeiten und hatten auch eine Menge Spaß in ihren jeweiligen Gruppen.
Vielen Dank an alle Teilnehmer und auf ein Neues beim nächsten Tennis-Camp des TC BW Leimen.
Claus Hammer und Thomas Ehrnhöfer

Noch eine Party in Leimen - Damen 3 und Herren 3 steigen auf!

Auch im letzten Saisonspiel der 2. Bezirksklasse ließen die Damen 3 ihren Gästen der Spielgemeinschaft TSG TV Lußheim/TC Ziegelhausen 1 keine Chance und gewannen klar mit 7:2. Bereits in den Einzeln konnten Annika Eberhardt, Amelie Schubert, Marina Kirilova und Karin Sauer vier Matches gewinnen und führten bei zwei Niederlagen von Kathrin Holl und Khatera Khamsi mit 4:2. Die drei Doppel gingen zum 7:2-Endstand klar nach Leimen. Damit steht das Team um Mannschaftsführerin Lena Wickenhäuser ungeschlagen mit 6 Siegen an der Tabellenspitze und steigt in die 1. Bezirksklasse auf.

Auch die Herren 3 dürfen den Aufstieg aus der 1. Kreisliga feiern. Nachdem die Mannschaft des TV 1877 Mannheim-Waldhof 1 am letzten Spieltag nicht antrat, stehen die Herren um Kapitän Daniel Kleiser ebenfalls ungeschlagen an der Tabellenspitze und spielen damit in der nächsten Saison in der 2. Bezirksklasse.

Die Badenliga-Damen mussten am letzten Doppelspieltag weit in den Süden reisen. Mit dem Freiburger TC 1 und dem Namensvetter TC Blau-Weiß Villingen 1 warteten zum Saisonabschluss zwei starke Teams auf die Damen um Kapitänin Sarah Seiderer. Gegen die Freiburgerinnen zog man am Samstag noch den Kürzeren und verlor mit 3:6. Allerdings war bereits vorher klar, dass zwei gewonnene Matches zum Klassenerhalt in der Badenliga reichen würden. Damit konnte das Team aus Leimen am Sonntag gegen Villingen befreit aufspielen und ließ ein klares 7:2 folgen, das den tollen vierten Platz in der Badenliga festigt.

Damit spielen im nächsten Sommer sowohl die Damen 1 als auch die Herren 1, die am vorletzten Wochenende den Aufstieg klar machten, in der Badenliga, der höchsten Spielklasse auf Verbandsebene!

Die Damen 2 in der Oberliga müssen nach der 0:9-Niederlage im letzten Match gegen den TC Wolfsberg Pforzheim 1 um den Klassenerhalt zittern, zumal das Team um Kapitänin Laura Hartel am letzten Spieltag spielfrei ist und nicht mehr aktiv eingreifen, sondern nur noch auf die vier Matches auf den anderen Plätzen schauen kann.

Dass die Herren 2 leider nicht mehr aufsteigen können, war bereits nach dem vorletzten Spieltag klar. Trotzdem kämpfte die Mannschaft um Kapitän Max Krolik um jeden Punkt und schlug die TSG 78 Heidelberg 1 auswärts mit 6:3. Damit steht am Ende ein toller zweiter Platz in der 2. Bezirksliga!

Alles in allem geht eine super Saison für die Teams aus Leimen zu Ende und alle hoffen und fiebern am kommenden Wochenende mit den Damen 2 um den Klassenerhalt in der Oberliga mit.

Noch eine Party in Leimen - Damen 3 und Herren 3 steigen auf!

Auch im letzten Saisonspiel der 2. Bezirksklasse ließen die Damen 3 ihren Gästen der Spielgemeinschaft TSG TV Lußheim/TC Ziegelhausen 1 keine Chance und gewannen klar mit 7:2. Bereits in den Einzeln konnten Annika Eberhardt, Amelie Schubert, Marina Kirilova und Karin Sauer vier Matches gewinnen und führten bei zwei Niederlagen von Kathrin Holl und Khatera Khamsi mit 4:2. Die drei Doppel gingen zum 7:2-Endstand klar nach Leimen. Damit steht das Team um Mannschaftsführerin Lena Wickenhäuser ungeschlagen mit 6 Siegen an der Tabellenspitze und steigt in die 1. Bezirksklasse auf.

Auch die Herren 3 dürfen den Aufstieg aus der 1. Kreisliga feiern. Nachdem die Mannschaft des TV 1877 Mannheim-Waldhof 1 am letzten Spieltag nicht antrat, stehen die Herren um Kapitän Daniel Kleiser ebenfalls ungeschlagen an der Tabellenspitze und spielen damit in der nächsten Saison in der 2. Bezirksklasse.

Die Badenliga-Damen mussten am letzten Doppelspieltag weit in den Süden reisen. Mit dem Freiburger TC 1 und dem Namensvetter TC Blau-Weiß Villingen 1 warteten zum Saisonabschluss zwei starke Teams auf die Damen um Kapitänin Sarah Seiderer. Gegen die Freiburgerinnen zog man am Samstag noch den Kürzeren und verlor mit 3:6. Allerdings war bereits vorher klar, dass zwei gewonnene Matches zum Klassenerhalt in der Badenliga reichen würden. Damit konnte das Team aus Leimen am Sonntag gegen Villingen befreit aufspielen und ließ ein klares 7:2 folgen, das den tollen vierten Platz in der Badenliga festigt.

Damit spielen im nächsten Sommer sowohl die Damen 1 als auch die Herren 1, die am vorletzten Wochenende den Aufstieg klar machten, in der Badenliga, der höchsten Spielklasse auf Verbandsebene!

Die Damen 2 in der Oberliga müssen nach der 0:9-Niederlage im letzten Match gegen den TC Wolfsberg Pforzheim 1 um den Klassenerhalt zittern, zumal das Team um Kapitänin Laura Hartel am letzten Spieltag spielfrei ist und nicht mehr aktiv eingreifen, sondern nur noch auf die vier Matches auf den anderen Plätzen schauen kann.

Dass die Herren 2 leider nicht mehr aufsteigen können, war bereits nach dem vorletzten Spieltag klar. Trotzdem kämpfte die Mannschaft um Kapitän Max Krolik um jeden Punkt und schlug die TSG 78 Heidelberg 1 auswärts mit 6:3. Damit steht am Ende ein toller zweiter Platz in der 2. Bezirksliga!

Alles in allem geht eine super Saison für die Teams aus Leimen zu Ende und alle hoffen und fiebern am kommenden Wochenende mit den Damen 2 um den Klassenerhalt in der Oberliga mit.

14. Juli 2023 :: Herren 40

Nach der Saison ist vor der Grillparty. Die Herren 40 trafen sich in gemütlicher Runde auf der Birkenwiese zur Grillparty!

14. Juli 2023 :: Herren 40

Nach der Saison ist vor der Grillparty. Die Herren 40 trafen sich in gemütlicher Runde auf der Birkenwiese zur Grillparty!

Party in Leimen - Herren 1 steigen in die Badenliga auf!

Mit 50 Litern Freibier empfing Vorstandsvorsitzender Volker Raule am Sonntag zahlreiche Gäste höchstpersönlich am Aufgang zur Sonnenterrasse im griechischen Restaurant Sofia. Raule hatte eingeladen, weil es im Match der Herren 1, die die Tabelle der Oberliga anführten, gegen den Tabellendritten TC Grötzingen um nicht weniger ging als den Aufstieg in die Badenliga!

Kapitän Jannik Albuszies hatte schon nach dem Sieg letzte Woche in Sandhausen die Nervenstärke bei 3 von 3 gewonnenen Match-Tiebreaks als große Stärke seines Teams hervorgehoben. Auch gegen Grötzingen zeigten die Jungs keine Nerven und holten alle sechs Einzel in hochklassigen Matches nach Leimen. Damit stand schon nach den Einzeln der Aufstieg in die Badenliga, der höchsten Klasse auf Verbandebene, fest und der entscheidende Sieg zum 5:0 von Jannik Kemmerer wurde bereits auf dem Court trotz 35 Grad Hitze ausgiebig mit Freudentänzen gefeiert. Nach den Doppeln stand es dann am Ende 8:1 und in der Kabine und danach auf der Clubterrasse wurde mit tatkräftiger Unterstützung des Clubwirts Iosif Karypidis weiter gefeiert. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!

Die Damen 1 spielen bereits Badenliga und dürften mit dem 7:2-Sieg beim TC Durlach kaum noch in Abstiegsgefahr kommen. Nach den Einzeln stand es 4:2 für das Team um Kapitänin Sarah Seiderer und man benötigte noch ein Doppel, um das Match zu gewinnen. Dass am Ende alle drei Doppel nach Leimen gingen, zeigte einmal mehr, dass sich vor allem im Doppel das Training mit DTB-A Trainer Uwe Engster immer wieder auszahlt und so wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gewonnen werden.

Die Damen 2 müssen in der Oberliga noch um den Klassenerhalt zittern. Beim 1:8 gegen den Namensvetter und ungeschlagenen Tabellenführer MTG Blau-Weiß Mannheim hatten die Damen um Kapitänin Laura Hartel keine Chance und müssen sich im letzten Match am nächsten Sonntag zuhause ab 11 Uhr gegen den TC Wolfsberg Pforzheim 1 die nötigen Punkte gegen den Abstieg holen.

Mit einem 6:3 bei der TSG SV & FC 1920 Zuzenhausen/TV Hilsbach stehen die Herren 3 ebenfalls vor dem Aufstieg in die 2. Bezirksklasse. Der Tabellenführer benötigt im letzten Spiel nächste Woche in Mannheim noch einen Sieg, um den Aufstieg perfekt zu machen.

Trotz eines tollen 9:0 in Dossenheim bleiben die Damen 40 mit dem letzten Saisonspiel auf dem zweiten Platz und verpassen den Aufstieg knapp. Wir drücken den Damen 40 die Daumen, dass es nächstes Jahr klappt!

Party in Leimen - Herren 1 steigen in die Badenliga auf!

Mit 50 Litern Freibier empfing Vorstandsvorsitzender Volker Raule am Sonntag zahlreiche Gäste höchstpersönlich am Aufgang zur Sonnenterrasse im griechischen Restaurant Sofia. Raule hatte eingeladen, weil es im Match der Herren 1, die die Tabelle der Oberliga anführten, gegen den Tabellendritten TC Grötzingen um nicht weniger ging als den Aufstieg in die Badenliga!

Kapitän Jannik Albuszies hatte schon nach dem Sieg letzte Woche in Sandhausen die Nervenstärke bei 3 von 3 gewonnenen Match-Tiebreaks als große Stärke seines Teams hervorgehoben. Auch gegen Grötzingen zeigten die Jungs keine Nerven und holten alle sechs Einzel in hochklassigen Matches nach Leimen. Damit stand schon nach den Einzeln der Aufstieg in die Badenliga, der höchsten Klasse auf Verbandebene, fest und der entscheidende Sieg zum 5:0 von Jannik Kemmerer wurde bereits auf dem Court trotz 35 Grad Hitze ausgiebig mit Freudentänzen gefeiert. Nach den Doppeln stand es dann am Ende 8:1 und in der Kabine und danach auf der Clubterrasse wurde mit tatkräftiger Unterstützung des Clubwirts Iosif Karypidis weiter gefeiert. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!

Die Damen 1 spielen bereits Badenliga und dürften mit dem 7:2-Sieg beim TC Durlach kaum noch in Abstiegsgefahr kommen. Nach den Einzeln stand es 4:2 für das Team um Kapitänin Sarah Seiderer und man benötigte noch ein Doppel, um das Match zu gewinnen. Dass am Ende alle drei Doppel nach Leimen gingen, zeigte einmal mehr, dass sich vor allem im Doppel das Training mit DTB-A Trainer Uwe Engster immer wieder auszahlt und so wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gewonnen werden.

Die Damen 2 müssen in der Oberliga noch um den Klassenerhalt zittern. Beim 1:8 gegen den Namensvetter und ungeschlagenen Tabellenführer MTG Blau-Weiß Mannheim hatten die Damen um Kapitänin Laura Hartel keine Chance und müssen sich im letzten Match am nächsten Sonntag zuhause ab 11 Uhr gegen den TC Wolfsberg Pforzheim 1 die nötigen Punkte gegen den Abstieg holen.

Mit einem 6:3 bei der TSG SV & FC 1920 Zuzenhausen/TV Hilsbach stehen die Herren 3 ebenfalls vor dem Aufstieg in die 2. Bezirksklasse. Der Tabellenführer benötigt im letzten Spiel nächste Woche in Mannheim noch einen Sieg, um den Aufstieg perfekt zu machen.

Trotz eines tollen 9:0 in Dossenheim bleiben die Damen 40 mit dem letzten Saisonspiel auf dem zweiten Platz und verpassen den Aufstieg knapp. Wir drücken den Damen 40 die Daumen, dass es nächstes Jahr klappt!

24. Februar 2023 :: Restaurant öffnet neu am 1. März!

Unsere neuen Pächter, Familie Karypidis, öffnen am 1. März mit griechisch-deutscher Küche! Unterstützt Iosif Karypidis und sein Team und kommt vorbei im Restaurant Sofia.

24. Februar 2023 :: Restaurant öffnet neu am 1. März!

Unsere neuen Pächter, Familie Karypidis, öffnen am 1. März mit griechisch-deutscher Küche! Unterstützt Iosif Karypidis und sein Team und kommt vorbei im Restaurant Sofia.

10. Dezember 2022 :: Der Nikolaus zu Besuch bei der Ballschule

Jeden Samstag, von 11-12 Uhr bietet unser Sportvorstand Claus Hammer zusammen mit dem Trainerteam eine Ballschule an, die sich an Mädchen und Jungs zwischen 4 und 8 Jahren richtet. Und letzten Samstag gab es für die Kids und auch für die Eltern eine nette Überraschung: Der Nikolaus mit einem großen Sack voller Geschenke stattete den fast 40 Kindern einen Besuch ab und hatte nicht zuletzt wegen der kalten Witterung auch Glühwein und Punsch für Eltern und Begleiter auf seinem Rentierschlitten mitgebracht! Natürlich hatten die Kinder die letzten Wochen vorsorglich schon einmal fleißig geübt und überraschten den Nikolaus ihrerseits mit einem einstudierten Tanz, bevor jedes Mädchen und jeder Junge ein kleines Geschenk in Händen halten durfte. Schließlich musste der Nikolaus wieder weiterziehen und das Ballschul-Team hofft zusammen mit allen Kids, dass im nächsten Jahr der große Schlitten wieder beim TC Blau-Weiß Leimen Halt macht.

Wer auch Lust hat, spielerisch den Umgang mit Ball und Schläger zu lernen, kann sich ohne jede weitere Verpflichtungen und mit kurzer Voranmeldung bei Claus Hammer melden, der Kostenbeitrag beträgt je Stunde 5 €. Bei Fragen darf man sich gerne an Claus.Hammer@TCLeimen.de oder 01733485103 wenden. Der TC Blau-Weiß Leimen freut sich über viele neue Kinder mit Spaß am Tennis!

Weitere Fotos gibt es in der Galerie!

10. Dezember 2022 :: Der Nikolaus zu Besuch bei der Ballschule

Jeden Samstag, von 11-12 Uhr bietet unser Sportvorstand Claus Hammer zusammen mit dem Trainerteam eine Ballschule an, die sich an Mädchen und Jungs zwischen 4 und 8 Jahren richtet. Und letzten Samstag gab es für die Kids und auch für die Eltern eine nette Überraschung: Der Nikolaus mit einem großen Sack voller Geschenke stattete den fast 40 Kindern einen Besuch ab und hatte nicht zuletzt wegen der kalten Witterung auch Glühwein und Punsch für Eltern und Begleiter auf seinem Rentierschlitten mitgebracht! Natürlich hatten die Kinder die letzten Wochen vorsorglich schon einmal fleißig geübt und überraschten den Nikolaus ihrerseits mit einem einstudierten Tanz, bevor jedes Mädchen und jeder Junge ein kleines Geschenk in Händen halten durfte. Schließlich musste der Nikolaus wieder weiterziehen und das Ballschul-Team hofft zusammen mit allen Kids, dass im nächsten Jahr der große Schlitten wieder beim TC Blau-Weiß Leimen Halt macht.

Wer auch Lust hat, spielerisch den Umgang mit Ball und Schläger zu lernen, kann sich ohne jede weitere Verpflichtungen und mit kurzer Voranmeldung bei Claus Hammer melden, der Kostenbeitrag beträgt je Stunde 5 €. Bei Fragen darf man sich gerne an Claus.Hammer@TCLeimen.de oder 01733485103 wenden. Der TC Blau-Weiß Leimen freut sich über viele neue Kinder mit Spaß am Tennis!

Weitere Fotos gibt es in der Galerie!

25. Oktober 2022 :: Kurzfristige Tennisstunden in der Boris-Becker-Halle

Auch bei DTB-A Trainer Uwe Engster
Auch wenn man es dem Wetter nicht unbedingt anmerkt, läuft die Hallenrunde bereits seit einigen Wochen. Trotzdem gibt es durch kurzfristige Verschiebungen noch Stunden in der Boris-Becker-Halle, auch zur Prime-Time!
Wer möchte kann zum Beispiel Montag Abend von 18 bis 19 Uhr eine komplette Wintersaison bei unserem DTB-A Trainer Uwe Engster als Einzelstunde oder aber auch mit Partner oder Partnerin als Doppel buchen.
Auch andere Stunden sind noch verfügbar, bei Interesse einfach kurz bei Sportwart Claus Hammer unter 0173 3485103 durchklingeln. Die Preise findet ihr hier auf der Seite im Menü unter Sport.

25. Oktober 2022 :: Kurzfristige Tennisstunden in der Boris-Becker-Halle

Auch bei DTB-A Trainer Uwe Engster
Auch wenn man es dem Wetter nicht unbedingt anmerkt, läuft die Hallenrunde bereits seit einigen Wochen. Trotzdem gibt es durch kurzfristige Verschiebungen noch Stunden in der Boris-Becker-Halle, auch zur Prime-Time!
Wer möchte kann zum Beispiel Montag Abend von 18 bis 19 Uhr eine komplette Wintersaison bei unserem DTB-A Trainer Uwe Engster als Einzelstunde oder aber auch mit Partner oder Partnerin als Doppel buchen.
Auch andere Stunden sind noch verfügbar, bei Interesse einfach kurz bei Sportwart Claus Hammer unter 0173 3485103 durchklingeln. Die Preise findet ihr hier auf der Seite im Menü unter Sport.

1. August 2022 :: Herren 40

Die Herren 40 in der Saison 2022, auch hier gilt das Motto ...mehr als Tennis! Eine lustige Truppe mit sportlichem Ehrgeiz in der 2. Bezirksliga, aber auch mit viel Spaß neben dem Tennisplatz!
Bei Interesse am Training (montags 19-20 Uhr) und allem Weiteren bitte melden bei Claus Hammer unter 0173 34 85 103.

1. August 2022 :: Herren 40

Die Herren 40 in der Saison 2022, auch hier gilt das Motto ...mehr als Tennis! Eine lustige Truppe mit sportlichem Ehrgeiz in der 2. Bezirksliga, aber auch mit viel Spaß neben dem Tennisplatz!
Bei Interesse am Training (montags 19-20 Uhr) und allem Weiteren bitte melden bei Claus Hammer unter 0173 34 85 103.

18. Juli 2022 :: Uwe Engster

Hallo allerseits,

In unserem letzten Schreiben aus dem Trainerteam haben wir darüber informiert, dass unser Haupttrainer Kuda Anfang/Mitte August aus familiären Gründen für einige Zeit nach England reist.
Da leider nicht absehbar ist, wie lange Kuda benötigt, um seine privaten Angelegenheiten in England zu regeln, musste der Verein handeln, um eine stabile Planung auch Richtung Wintersaison 2022/23 zu ermöglichen.
Wir freuen uns deshalb, dass wir ab 1. Oktober 2022 DTB A-Trainer Uwe Engster als neuen Haupttrainer verpflichten konnten.
Uwe war bereits von 2006-2014 Haupttrainer beim TC Blau-Weiß Leimen und ist daher mit dem Club vertraut und kennt viele unserer Mitglieder.
Sollten Trainingseinheiten, die bei Kuda im Sommer geplant waren, nicht vollständig stattfinden können, kann Uwe bereits im Sommer nach Absprache mit den Trainingsgruppen Stunden von Kuda übernehmen.
Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit mit Uwe Engster, wodurch wir weiterhin ein tolles, qualifiziertes und zuverlässiges Training für Jugend, Erwachsene, Wiedereinsteiger, Anfänger und Mannschaften anbieten können.
Selbstverständlich werden wir Uwe noch offiziell vorstellen.
Wer noch vorab Fragen haben sollte, ruft mich bitte einfach an.
Bis denn, bleibt gesund und noch ganz viel Spaß in der Sommersaison.

Claus und das Trainerteam

18. Juli 2022 :: Uwe Engster

Hallo allerseits,

In unserem letzten Schreiben aus dem Trainerteam haben wir darüber informiert, dass unser Haupttrainer Kuda Anfang/Mitte August aus familiären Gründen für einige Zeit nach England reist.
Da leider nicht absehbar ist, wie lange Kuda benötigt, um seine privaten Angelegenheiten in England zu regeln, musste der Verein handeln, um eine stabile Planung auch Richtung Wintersaison 2022/23 zu ermöglichen.
Wir freuen uns deshalb, dass wir ab 1. Oktober 2022 DTB A-Trainer Uwe Engster als neuen Haupttrainer verpflichten konnten.
Uwe war bereits von 2006-2014 Haupttrainer beim TC Blau-Weiß Leimen und ist daher mit dem Club vertraut und kennt viele unserer Mitglieder.
Sollten Trainingseinheiten, die bei Kuda im Sommer geplant waren, nicht vollständig stattfinden können, kann Uwe bereits im Sommer nach Absprache mit den Trainingsgruppen Stunden von Kuda übernehmen.
Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit mit Uwe Engster, wodurch wir weiterhin ein tolles, qualifiziertes und zuverlässiges Training für Jugend, Erwachsene, Wiedereinsteiger, Anfänger und Mannschaften anbieten können.
Selbstverständlich werden wir Uwe noch offiziell vorstellen.
Wer noch vorab Fragen haben sollte, ruft mich bitte einfach an.
Bis denn, bleibt gesund und noch ganz viel Spaß in der Sommersaison.

Claus und das Trainerteam

7. April Mai :: Training!

Die Damen bereiten sich auf die Saison vor:-)

7. April Mai :: Training!

Die Damen bereiten sich auf die Saison vor:-)

Schon eine Institution - Ballschule beim TC Blau-Weiß Leimen

Auch für die Jüngsten hat der TC Blau-Weiß Leimen seit vielen Jahren ein attraktives Angebot im Programm, um den Kleinsten die Möglichkeit zu geben, Ballgefühl zu entwickeln und die ersten Schritte mit dem Tennisracket zu wagen: Jeden Samstag von 13-14 Uhr bietet unser Sportvorstand Claus Hammer zusammen mit dem Trainerteam eine Ballschule an, die sich an Mädchen und Jungs zwischen 4 und 8 Jahren richtet. Treffpunkt ist immer um 12:50 Uhr am Eingang der Anlage, um einen pünktlichen gemeinsamen Beginn sicher zu stellen. In der Ballschule lernt man spielerisch den Umgang mit dem Tennisschläger nach dem PFiFF-Sportkonzept des Badischen Sportbunds Nord. Schläger können auf Wunsch vom Verein gestellt werden. Das Angebot kann ohne jede weitere Verpflichtungen und ohne Voranmeldung wahrgenommen werden, der Kostenbeitrag beträgt je Stunde 5€. Bis auf die Ferien findet die Ballschule an jedem Samstag bei gutem Wetter auf dem Hartplatz unter freiem Himmel, bei schlechtem Wetter in der Halle statt. Deshalb auch gegebenenfalls saubere Hallenschuhe mitbringen. Bei Fragen darf man sich gerne an oder 01733485103 wenden. Der TC Blau-Weiß Leimen freut sich über viele neue Kinder mit Spaß am Tennis!

Schon eine Institution - Ballschule beim TC Blau-Weiß Leimen

Auch für die Jüngsten hat der TC Blau-Weiß Leimen seit vielen Jahren ein attraktives Angebot im Programm, um den Kleinsten die Möglichkeit zu geben, Ballgefühl zu entwickeln und die ersten Schritte mit dem Tennisracket zu wagen: Jeden Samstag von 13-14 Uhr bietet unser Sportvorstand Claus Hammer zusammen mit dem Trainerteam eine Ballschule an, die sich an Mädchen und Jungs zwischen 4 und 8 Jahren richtet. Treffpunkt ist immer um 12:50 Uhr am Eingang der Anlage, um einen pünktlichen gemeinsamen Beginn sicher zu stellen. In der Ballschule lernt man spielerisch den Umgang mit dem Tennisschläger nach dem PFiFF-Sportkonzept des Badischen Sportbunds Nord. Schläger können auf Wunsch vom Verein gestellt werden. Das Angebot kann ohne jede weitere Verpflichtungen und ohne Voranmeldung wahrgenommen werden, der Kostenbeitrag beträgt je Stunde 5€. Bis auf die Ferien findet die Ballschule an jedem Samstag bei gutem Wetter auf dem Hartplatz unter freiem Himmel, bei schlechtem Wetter in der Halle statt. Deshalb auch gegebenenfalls saubere Hallenschuhe mitbringen. Bei Fragen darf man sich gerne an oder 01733485103 wenden. Der TC Blau-Weiß Leimen freut sich über viele neue Kinder mit Spaß am Tennis!

04. März 2022 :: Übung macht den Meister!

Noah Glock, eines der jungen Talente des TC Blau-Weiß Leimen. Auch Boris hat damals so ähnlich angefangen!

04. März 2022 :: Übung macht den Meister!

Noah Glock, eines der jungen Talente des TC Blau-Weiß Leimen. Auch Boris hat damals so ähnlich angefangen!

Leimener Tennis-Damen wurden ungeschlagen Badische Meisterinnen

Die Damen 1 des Tennis-Clubs Blau-Weiß Leimen bleiben in der Winter-Hallenrunde 2021/2022 ungeschlagen und küren sich damit bereits vor dem letzten Spieltag am 12. März zu Badischen Meisterinnen in der höchsten Spielklasse auf Verbandsebene.

Nach dem 5:1 Auftaktsieg gegen die eigenen Vereinskolleginnen von den Damen 2, wurden auch die weiteren fünf Matches gegen den TC GW Gondelsheim (4:2), den TC SG Heidelberg (5:1), den TC Waldbronn (5:1), den TK GW Mannheim (6:0) und den TC Wolfsberg Pforzheim (4:2) in überzeugender Manier gewonnen. Mit Mannschaftskapitänin Sarah Seiderer standen im jungen Team die Nachwuchsspielerinnen Laura und Sarah Hartel, Kathrin Kleiser, Laura und Melanie Maier und Clara Spirgath für den TC Blau-Weiß Leimen auf dem Platz.

Für die Damen 2 stand die Winterrunde in der Badenliga unter dem Motto Spaß haben und Erfahrungen für die Medenrunde im Sommer sammeln. Vor dem letzten Match am 12. März gegen den TC SG Heidelberg konnten die Damen 2 noch keinen Punkt verbuchen und werden damit wohl auch nach dem letzten Spieltag am Ende der Tabelle stehen. Aber wie gesagt wird die gesammelte Matchpraxis auf jeden Fall wichtig sein, um in der Oberliga eine gute Rolle zu spielen.

Über ein ausgeglichenes Punktekonto dürfen sich die Herren 1 freuen. Mit jeweils zwei Siegen und Niederlagen sowie einem Unentschieden belegen die Herren am Ende einen guten vierten Platz in der Badenliga.

Mit beiden Damenmannschaften in der Winterrunde der höchsten Spielklasse des Badischen Tennisverbands hat der TC Blau-Weiß Leimen zwei Flaggschiffe und mit dem neuen Trainer Kuda Nembaware einen Coach, der sowohl die Damen als auch die Herren technisch und taktisch sicher noch weiterbringen kann, als das ohnehin schon der Fall ist.

In der Sommerrunde treten die Damen 1 dann auch wieder in der Badenliga an, während die Damen 2 nach dem tollen dritten Platz 2021 sowie die Herren 1 abermals in der Oberliga spielen. Mit der Unterstützung der Zuschauer, welche die Teams in der Sommerrunde 2022 hoffentlich wieder auf der Anlage des TC Blau-Weiß Leimen am Platzrand begleiten dürfen, wird es auch im Sommer eine erfolgreiche Runde geben!

Leimener Tennis-Damen wurden ungeschlagen Badische Meisterinnen

Die Damen 1 des Tennis-Clubs Blau-Weiß Leimen bleiben in der Winter-Hallenrunde 2021/2022 ungeschlagen und küren sich damit bereits vor dem letzten Spieltag am 12. März zu Badischen Meisterinnen in der höchsten Spielklasse auf Verbandsebene.

Nach dem 5:1 Auftaktsieg gegen die eigenen Vereinskolleginnen von den Damen 2, wurden auch die weiteren fünf Matches gegen den TC GW Gondelsheim (4:2), den TC SG Heidelberg (5:1), den TC Waldbronn (5:1), den TK GW Mannheim (6:0) und den TC Wolfsberg Pforzheim (4:2) in überzeugender Manier gewonnen. Mit Mannschaftskapitänin Sarah Seiderer standen im jungen Team die Nachwuchsspielerinnen Laura und Sarah Hartel, Kathrin Kleiser, Laura und Melanie Maier und Clara Spirgath für den TC Blau-Weiß Leimen auf dem Platz.

Für die Damen 2 stand die Winterrunde in der Badenliga unter dem Motto Spaß haben und Erfahrungen für die Medenrunde im Sommer sammeln. Vor dem letzten Match am 12. März gegen den TC SG Heidelberg konnten die Damen 2 noch keinen Punkt verbuchen und werden damit wohl auch nach dem letzten Spieltag am Ende der Tabelle stehen. Aber wie gesagt wird die gesammelte Matchpraxis auf jeden Fall wichtig sein, um in der Oberliga eine gute Rolle zu spielen.

Über ein ausgeglichenes Punktekonto dürfen sich die Herren 1 freuen. Mit jeweils zwei Siegen und Niederlagen sowie einem Unentschieden belegen die Herren am Ende einen guten vierten Platz in der Badenliga.

Mit beiden Damenmannschaften in der Winterrunde der höchsten Spielklasse des Badischen Tennisverbands hat der TC Blau-Weiß Leimen zwei Flaggschiffe und mit dem neuen Trainer Kuda Nembaware einen Coach, der sowohl die Damen als auch die Herren technisch und taktisch sicher noch weiterbringen kann, als das ohnehin schon der Fall ist.

In der Sommerrunde treten die Damen 1 dann auch wieder in der Badenliga an, während die Damen 2 nach dem tollen dritten Platz 2021 sowie die Herren 1 abermals in der Oberliga spielen. Mit der Unterstützung der Zuschauer, welche die Teams in der Sommerrunde 2022 hoffentlich wieder auf der Anlage des TC Blau-Weiß Leimen am Platzrand begleiten dürfen, wird es auch im Sommer eine erfolgreiche Runde geben!

Sarah Hartel gewinnt U21-Juniorinnen Meisterschaft

Die baden-württembergischen Nachwuchsmeisterschaften 2021 der U21-Juniorinnen wurden bis zum 19. Dezember ausgetragen. Mit Sarah Hartel hatte der TC BW Leimen eine Nachwuchsspielerin der Damen 1, im Bild dritte von rechts, im Landesleistungszentrum Leimen am Start. Die erst 15-jährige Sarah ging als Nummer drei der Setzliste ins Rennen und zeigte von Beginn an ihr ganzes Können. Selbst die 21-jährige Antonia Blattner vom TC Tübingen hatte kaum eine Chance gegen Sarah, die das Halbfinale mit 6:3 6:0 gewann. Auch im Endspiel behielt Sarah die Nerven: Nach zwei unterschiedlichen Sätzen gegen Charlotte Rösch vom TC Doggenburg setzte sich die Spielerin vom TC BW Leimen mit 6:3 2:6 10:4 im Matchtiebreak durch und durfte anschließend den Siegerpokal in Empfang nehmen.

Sarah Hartel gewinnt U21-Juniorinnen Meisterschaft

Die baden-württembergischen Nachwuchsmeisterschaften 2021 der U21-Juniorinnen wurden bis zum 19. Dezember ausgetragen. Mit Sarah Hartel hatte der TC BW Leimen eine Nachwuchsspielerin der Damen 1, im Bild dritte von rechts, im Landesleistungszentrum Leimen am Start. Die erst 15-jährige Sarah ging als Nummer drei der Setzliste ins Rennen und zeigte von Beginn an ihr ganzes Können. Selbst die 21-jährige Antonia Blattner vom TC Tübingen hatte kaum eine Chance gegen Sarah, die das Halbfinale mit 6:3 6:0 gewann. Auch im Endspiel behielt Sarah die Nerven: Nach zwei unterschiedlichen Sätzen gegen Charlotte Rösch vom TC Doggenburg setzte sich die Spielerin vom TC BW Leimen mit 6:3 2:6 10:4 im Matchtiebreak durch und durfte anschließend den Siegerpokal in Empfang nehmen.

26. September 2021 :: Tolles Doppelturnier bei gemischtem Wetter

Wie auch in den vergangenen Jahren stand der Spaßfaktor bei dem traditionellen Retro-Turnier ganz in Weiß im Vordergrund und auch beim Seilziehen, Ballrollen und Sprinten konnte man fleißig Punkte sammeln. Die Doppelpartner und Spielpaarungen wurden jeweils ausgelost und bei teils sehr engen und spannenden Matches bei durchwachsenem Tenniswetter hatten die Teilnehmer bei allem Ehrgeiz auch sehr viel Spaß.

Am Ende gewannen Sebastian Kress und Ingo Reddies vor Sven Vierhuff und Christian Wüst. Dass aufgrund einzelner Regenschauer auch in die Halle ausgewichen werden musste tat der guten Stimmung keinen Abbruch und alle blieben bis zum Ende, um sich das Finale anzuschauen.

Und auch das Zusammensitzen danach war richtig stimmungsvoll und gemütlich! Auf ein Neues in 2022!

26. September 2021 :: Tolles Doppelturnier bei gemischtem Wetter

Wie auch in den vergangenen Jahren stand der Spaßfaktor bei dem traditionellen Retro-Turnier ganz in Weiß im Vordergrund und auch beim Seilziehen, Ballrollen und Sprinten konnte man fleißig Punkte sammeln. Die Doppelpartner und Spielpaarungen wurden jeweils ausgelost und bei teils sehr engen und spannenden Matches bei durchwachsenem Tenniswetter hatten die Teilnehmer bei allem Ehrgeiz auch sehr viel Spaß.

Am Ende gewannen Sebastian Kress und Ingo Reddies vor Sven Vierhuff und Christian Wüst. Dass aufgrund einzelner Regenschauer auch in die Halle ausgewichen werden musste tat der guten Stimmung keinen Abbruch und alle blieben bis zum Ende, um sich das Finale anzuschauen.

Und auch das Zusammensitzen danach war richtig stimmungsvoll und gemütlich! Auf ein Neues in 2022!

12. September 2021 :: U12 Jungs Badischer Mannschaftsmeister!

Am vergangenen Wochenende fanden auf der Anlage des TC Walldorf-Astoria die Badischen Mannschaftsmeisterschaften der Junioren U12 statt. Teilnehmer waren der TC Walldorf-Astoria (Bezirk 1), der TC Diedelsheim (Bezirk 2), der TC Rot-Weiß Achern (Bezirk 3) und unsere Jungen vom TC Blau-Weiß 64 Leimen (Bezirk 1). Am Samstag waren die Halbfinal-Spiele angesetzt, am Sonntag die Final-Spiele.

Für Leimen spielten: Fedi Ben Rehouma, Samuel Beisse, Sinan Cetinel und Aashif Abdullah.

Am Samstag standen unsere Spieler ihren Halbfinalgegnern vom TC RW Achern gegenüber. Es gelang ein glatter Sieg in allen Einzeln und Doppeln - Endstand 6:0.

Am Sonntag traten unsere Jungen dann im Finale gegen die Spieler von Walldorf-Astoria an, die ihr Halbfinale ebenfalls 6:0 für sich hatten entscheiden können.

In den ersten Einzeln spielte Samuel gegen Siddharth Diwivedi und gewann klar mit 6:0 und 6:0, Aashif unterlag leider gegen Jesko Fößel mit 3:6 und 0:6. In den zweiten Einzeln trat Fedi gegen Lukas Lederle an und nach spannenden zwei Sätzen (2:6, 6:3) gewann Fedi den Macht-Tiebreak dann souverän mit 10:1. Sinan musste sich in einem spannenden Match letztendlich mit 3:6 und 6:7 geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es nun 2:2, die Doppel mussten die Entscheidung bringen.

Im ersten Doppel traten Fedi und Samuel gegen Lukas und Siddanth an, im zweiten Doppel Sinan und Aashif gegen Siddarth und Jesko. Hier zeigten die Jungs aus Leimen ein ausgezeichnetes Zusammenspiel und warteten mit Tennis vom Feinsten auf. Die starke Leistung wurde mit zwei deutlichen Siegen (6:2, 6:1 bzw. 6:2, 6:2) belohnt.

Bei der Siegerehrung durften unsere stolzen Leimener Youngsters unter dem Jubel der Zuschauer die Goldmedaillen des Badischen Mannschaftsmeisters entgegennehmen.

12. September 2021 :: U12 Jungs Badischer Mannschaftsmeister!

Am vergangenen Wochenende fanden auf der Anlage des TC Walldorf-Astoria die Badischen Mannschaftsmeisterschaften der Junioren U12 statt. Teilnehmer waren der TC Walldorf-Astoria (Bezirk 1), der TC Diedelsheim (Bezirk 2), der TC Rot-Weiß Achern (Bezirk 3) und unsere Jungen vom TC Blau-Weiß 64 Leimen (Bezirk 1). Am Samstag waren die Halbfinal-Spiele angesetzt, am Sonntag die Final-Spiele.

Für Leimen spielten: Fedi Ben Rehouma, Samuel Beisse, Sinan Cetinel und Aashif Abdullah.

Am Samstag standen unsere Spieler ihren Halbfinalgegnern vom TC RW Achern gegenüber. Es gelang ein glatter Sieg in allen Einzeln und Doppeln - Endstand 6:0.

Am Sonntag traten unsere Jungen dann im Finale gegen die Spieler von Walldorf-Astoria an, die ihr Halbfinale ebenfalls 6:0 für sich hatten entscheiden können.

In den ersten Einzeln spielte Samuel gegen Siddharth Diwivedi und gewann klar mit 6:0 und 6:0, Aashif unterlag leider gegen Jesko Fößel mit 3:6 und 0:6. In den zweiten Einzeln trat Fedi gegen Lukas Lederle an und nach spannenden zwei Sätzen (2:6, 6:3) gewann Fedi den Macht-Tiebreak dann souverän mit 10:1. Sinan musste sich in einem spannenden Match letztendlich mit 3:6 und 6:7 geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es nun 2:2, die Doppel mussten die Entscheidung bringen.

Im ersten Doppel traten Fedi und Samuel gegen Lukas und Siddanth an, im zweiten Doppel Sinan und Aashif gegen Siddarth und Jesko. Hier zeigten die Jungs aus Leimen ein ausgezeichnetes Zusammenspiel und warteten mit Tennis vom Feinsten auf. Die starke Leistung wurde mit zwei deutlichen Siegen (6:2, 6:1 bzw. 6:2, 6:2) belohnt.

Bei der Siegerehrung durften unsere stolzen Leimener Youngsters unter dem Jubel der Zuschauer die Goldmedaillen des Badischen Mannschaftsmeisters entgegennehmen.

5. September 2021 :: 10-jähriger Leimener Samuel Beisse wird badischer Tennismeister U11

Am vergangenen Wochenende fand ein kurzfristig angesetztes Sichtungsturnier des Badischen Tennisverbandes für die Junioren U11 im Landesleistungszentrum in Leimen statt. An Nummer 1 war der Leimener Samuel Beisse vom TC Blau-Weiß Leimen gesetzt. Nach einem Freilos in der ersten Runde gewann er sein erstes Spiel sodann glatt in zwei Sätzen 6:0 und 6:0.

In der zweiten Runde spielte er gegen Joaquin Friedrich vom TC Ladenburg und konnte auch diese Begegnung eindeutig mit 6:4 und 6:1 für sich entscheiden. Im Finale war der an Nummer 2 gesetzte Carl-Philipp Oehring vom TC Oftersheim der Gegner, der sich ebenfalls nahezu mühelos für das Endspiel qualifiziert hatte.

Samuel Beisse, der auch in der Tennisakademie-Rhein-Neckar (Racket Center Nußloch) trainiert wird, ließ der Nummer 2 jedoch keine Chance und holte den ersten Satz mit 6:0. Erst bei Stand von 5:0 im zweiten Satz konnte Carl-Philipp erstmals ein Spiel für sich verbuchen und schaffte ein Break. Doch dann überwand Samuel seine kurzzeitige Schwäche und holte den zweiten Satz mit 6:2 und damit den Turniersieg sowie den Titel Badischer Meister!

5. September 2021 :: 10-jähriger Leimener Samuel Beisse wird badischer Tennismeister U11

Am vergangenen Wochenende fand ein kurzfristig angesetztes Sichtungsturnier des Badischen Tennisverbandes für die Junioren U11 im Landesleistungszentrum in Leimen statt. An Nummer 1 war der Leimener Samuel Beisse vom TC Blau-Weiß Leimen gesetzt. Nach einem Freilos in der ersten Runde gewann er sein erstes Spiel sodann glatt in zwei Sätzen 6:0 und 6:0.

In der zweiten Runde spielte er gegen Joaquin Friedrich vom TC Ladenburg und konnte auch diese Begegnung eindeutig mit 6:4 und 6:1 für sich entscheiden. Im Finale war der an Nummer 2 gesetzte Carl-Philipp Oehring vom TC Oftersheim der Gegner, der sich ebenfalls nahezu mühelos für das Endspiel qualifiziert hatte.

Samuel Beisse, der auch in der Tennisakademie-Rhein-Neckar (Racket Center Nußloch) trainiert wird, ließ der Nummer 2 jedoch keine Chance und holte den ersten Satz mit 6:0. Erst bei Stand von 5:0 im zweiten Satz konnte Carl-Philipp erstmals ein Spiel für sich verbuchen und schaffte ein Break. Doch dann überwand Samuel seine kurzzeitige Schwäche und holte den zweiten Satz mit 6:2 und damit den Turniersieg sowie den Titel Badischer Meister!

U18 mixed startet mit einem Unentschieden in die Medenrunde

Am 12. Juni spielte die gemischte 4er-Mannschaft U18 in Plankstadt. Die beiden Mädchen Julia Liebhardt und Nele Reineck konnten sich in ihren Einzeln gegen zwei gut spielende Gegnerinnen durchsetzen und bestätigten diese Leistung auch im Doppel. Dieses konnten sie in einem spannenden Tie-Break im zweiten Satz ebenfalls für sich entscheiden. Die beiden Jungs Joar Funaya und Paul Busley mussten sich leider den stark aufspielenden Gegnern geschlagen geben, sowohl im Einzel als auch im Doppel. So endete die Premiere der gemischten U18 mit einem zufriedenstellenden Ergebnis und leckeren Schnitzeln und Burgern! Das nächste Spiel gegen Ilvesheim findet am Samstag, den 19. Juni ab 14 Uhr zu Hause statt. Wir hoffen auf viele Fans!

U18 mixed startet mit einem Unentschieden in die Medenrunde

Am 12. Juni spielte die gemischte 4er-Mannschaft U18 in Plankstadt. Die beiden Mädchen Julia Liebhardt und Nele Reineck konnten sich in ihren Einzeln gegen zwei gut spielende Gegnerinnen durchsetzen und bestätigten diese Leistung auch im Doppel. Dieses konnten sie in einem spannenden Tie-Break im zweiten Satz ebenfalls für sich entscheiden. Die beiden Jungs Joar Funaya und Paul Busley mussten sich leider den stark aufspielenden Gegnern geschlagen geben, sowohl im Einzel als auch im Doppel. So endete die Premiere der gemischten U18 mit einem zufriedenstellenden Ergebnis und leckeren Schnitzeln und Burgern! Das nächste Spiel gegen Ilvesheim findet am Samstag, den 19. Juni ab 14 Uhr zu Hause statt. Wir hoffen auf viele Fans!

17. Februar 2020

Hallo liebe Trainingsteilnehmerin,
hallo lieber Trainingsteilnehmer,
hallo liebe Eltern,
hallo liebe Hallenbucher,

die Corona Pandemie hält uns alle fest im Griff. Eine solch schwierige und noch nie vorher dagewesene Situation hat unser aller Leben komplett verändert und teilweise auf den Kopf gestellt.

Seit November ist Tennis und auch das Tennistraining in Baden-Württemberg in der Halle komplett verboten.

Ihr werdet euch daher fragen: Was geschieht mit dem Training und auch den schon bezahlten Trainingseinheiten und Hallenbuchungen und wie geht es weiter beim TC BW Leimen?

Die komplette Vorstandschaft des TC BW Leimen arbeitet (ehrenamtlich) ununterbrochen und akribisch daran, Pläne und Konzepte zu erstellen, wie es mit der Hallennutzung inklusive Tennistraining nach dem Lockdown weitergehen könnte. Selbstverständlich ist auch die schnellstmögliche Öffnung der Freiplätze etc. etc. im Fokus.

Wir bitten daher um Euer Verständnis, Eure Solidarität und um Euer Vertrauen.

Sobald abzusehen ist, wann und wie das Tennisspielen in Baden-Württemberg wieder erlaubt sein wird, werden wir dann allen „Betroffenen“ konkrete Konzepte und Ideen vorlegen und auch die finanziellen Angelegenheiten fair und partnerschaftlich regeln.

Wir werden versuchen, einen Großteil des ausgefallenen Trainings der jeweiligen Gruppen und Teilnehmer nachzuholen. Entsprechende Konzepte, wie zum Beispiel Wochenendcamps, Feriencamps, mehrmaliges Training pro Woche sobald die Freiplätze geöffnet werden können, Workshops etc. etc. werden dann angeboten werden.

Zur Zeit wird bereits ein „Personal Training“ im Freien von Eddy angeboten. Dieses Training findet seit letzter Woche statt und wird sehr gut angenommen. Das Training wird individuell auf den jeweiligen Teilnehmer abgestimmt. Wer Interesse hat, bitte bei Claus Hammer oder Eddy Schneider direkt anfragen.

Bezüglich der ohne Training gebuchten Hallenstunden wird es selbstverständlich ebenfalls Vorschläge zur Abrechnung geben.

Abschließend möchten wir uns für die Fairness und die gezeigte Solidarität bedanken und bitten Euch: Haltet weiterhin durch, wir werden diese Pandemie erfolgreich überstehen und es ist abzusehen, dass wir wieder unseren geliebten Sport „Tennis“ ausüben dürfen.

Bleibt gesund und bis bald wieder auf unsere Anlage!

Euer Vorstandsteam

Weihnachtspost

Liebe Mitglieder,

ein turbulentes und außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende entgegen! Zeit um auch unseren Mitgliedern einen tiefen Dank für das Verständnis und die Unterstützung unserer Arbeit auszusprechen. Auch wir im Vorstand mussten uns in vielen Bereichen neu einfinden, Verordnungen in kürzester Zeit auf den Prüfstand stellen und für uns als Tennisclub definieren sowie umsetzen. Das alles hat viel Zeit und Energie gekostet, die wir viel lieber in Veranstaltungen und Aktionen rund um unseren Lieblingssport gesteckt hätten. Trotz allem schmieden wir bereits Pläne für das kommende Jahr und bleiben trotz sportlicher Abstinenz für unsere Mitglieder am Ball. Aber auch für das uns entgegengebrachte Vertrauen in unser Vorstandsteam und die Treue gegenüber unserem Verein im ablaufenden Jahr möchten wir uns bedanken. Wir wünschen all unseren Mitgliedern, deren Familien und Liebsten erholsame Fest- und Feiertage sowie einen guten und vor allem gesunden Start in das neue Jahr. Wir freuen uns auf 2021 und hören nicht auf zuversichtlich zu sein, im kommenden Jahr wieder mit voller Energie gemeinsam Tennis zu spielen, auf unserer Sonnenterrasse zu sitzen oder ausgelassen zu feiern. In diesem Sinne wünschen wir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

Das Vorstandsteam des TC Blau-Weiß Leimen

Weihnachtspost

Liebe Mitglieder,

ein turbulentes und außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende entgegen! Zeit um auch unseren Mitgliedern einen tiefen Dank für das Verständnis und die Unterstützung unserer Arbeit auszusprechen. Auch wir im Vorstand mussten uns in vielen Bereichen neu einfinden, Verordnungen in kürzester Zeit auf den Prüfstand stellen und für uns als Tennisclub definieren sowie umsetzen. Das alles hat viel Zeit und Energie gekostet, die wir viel lieber in Veranstaltungen und Aktionen rund um unseren Lieblingssport gesteckt hätten. Trotz allem schmieden wir bereits Pläne für das kommende Jahr und bleiben trotz sportlicher Abstinenz für unsere Mitglieder am Ball. Aber auch für das uns entgegengebrachte Vertrauen in unser Vorstandsteam und die Treue gegenüber unserem Verein im ablaufenden Jahr möchten wir uns bedanken. Wir wünschen all unseren Mitgliedern, deren Familien und Liebsten erholsame Fest- und Feiertage sowie einen guten und vor allem gesunden Start in das neue Jahr. Wir freuen uns auf 2021 und hören nicht auf zuversichtlich zu sein, im kommenden Jahr wieder mit voller Energie gemeinsam Tennis zu spielen, auf unserer Sonnenterrasse zu sitzen oder ausgelassen zu feiern. In diesem Sinne wünschen wir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

Das Vorstandsteam des TC Blau-Weiß Leimen

17. Oktober 2020 :: Weinwanderung der Damen und Herren

Am 17. Oktober machte sich eine Delegation des TC Blau-Weiß Leimens, bestehend aus den aktiven Mannschaften der Herren 1/2 und Damen 1/2 auf, um mit einer Weinwanderung eines der bekanntesten Weinanbaugebiete Deutschlands auf seine Schmackhaftigkeit zu untersuchen. Unter der Schirmherrschaft Claus Hammers begaben sich insgesamt 12 Leimener in die Pfalz, genauer gesagt nach Bad Dürkheim. Nach der gemeinsamen Zuganfahrt begann der Tag mit einer mehrstündigen Weinwanderung, welche uns viel Informationen über den Weinanbau, die Lese und schlussendlich auch die Verkostung lehrte. In Sachen Neugier und Stehvermögen stach die Leimener Gruppe immer wieder mit tollen Fragen (vielen Dank an Max K. und Sebastian R.) im Vergleich zu den anderen anwesenden Gruppen heraus. Den Abschluss der Weinwanderung markierte Wein Nr. 17 auf einem Hügel vor der Stadt, auf welchem das ein oder andere tiefsinnige Gespräch über die heutige Erfahrung stattfand. Vergebens suchten wir im Anschluss daran eine Gaststätte, in der wir den Tag mit einem gemeinsamen Essen abrunden konnten und so fuhren wir voller Lebenslust und Tatendrang nach Heidelberg, um dort Abend zu essen. Das Fazit der Teilnehmer fiel durchweg positiv aus, womit bereits beschlossen Sache ist, dass nächstes Jahr ein ähnliches Event in der Planung steht. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Kathrin Kleiser für die Organisation unseres Tagesausfluges!

17. Oktober 2020 :: Weinwanderung der Damen und Herren

Am 17. Oktober machte sich eine Delegation des TC Blau-Weiß Leimens, bestehend aus den aktiven Mannschaften der Herren 1/2 und Damen 1/2 auf, um mit einer Weinwanderung eines der bekanntesten Weinanbaugebiete Deutschlands auf seine Schmackhaftigkeit zu untersuchen. Unter der Schirmherrschaft Claus Hammers begaben sich insgesamt 12 Leimener in die Pfalz, genauer gesagt nach Bad Dürkheim. Nach der gemeinsamen Zuganfahrt begann der Tag mit einer mehrstündigen Weinwanderung, welche uns viel Informationen über den Weinanbau, die Lese und schlussendlich auch die Verkostung lehrte. In Sachen Neugier und Stehvermögen stach die Leimener Gruppe immer wieder mit tollen Fragen (vielen Dank an Max K. und Sebastian R.) im Vergleich zu den anderen anwesenden Gruppen heraus. Den Abschluss der Weinwanderung markierte Wein Nr. 17 auf einem Hügel vor der Stadt, auf welchem das ein oder andere tiefsinnige Gespräch über die heutige Erfahrung stattfand. Vergebens suchten wir im Anschluss daran eine Gaststätte, in der wir den Tag mit einem gemeinsamen Essen abrunden konnten und so fuhren wir voller Lebenslust und Tatendrang nach Heidelberg, um dort Abend zu essen. Das Fazit der Teilnehmer fiel durchweg positiv aus, womit bereits beschlossen Sache ist, dass nächstes Jahr ein ähnliches Event in der Planung steht. An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an Kathrin Kleiser für die Organisation unseres Tagesausfluges!

11. August 2020 :: Samuel Beisse Badischer Meister U10

Am 18./19. Juli wurde im Tennis-Landesleistungszentrum Leimen die badische Meisterschaft der Junioren U10 (der sog. Green-Cup) ausgetragen. Jeder der vier badischen Bezirke hatte dafür seine drei besten Spieler aufgestellt. Samuel Beisse vom TC Blau-Weiß Leimen trat als Gewinner der Bezirksmeisterschaft des Bezirks 1 an. Das Turnier wurde am ersten Tag in vier Gruppen à drei Spielern ausgetragen. Hier besiegte Samuel Iven Dohm aus Gaggenau (Bezirk 2) und Niklas Ammermann aus Konstanz (Bezirk 4) mit 4:0/4:1 bzw. 4:1/4:0. Als Gruppenerster traf er am Folgetag im Halbfinale auf Carl-Philipp Oehring aus Plankstadt, den er mit 4:0/4:2 bezwang. Im darauffolgenden spannenden Finale gegen Samuel Wick von Schwarz-Gelb Heidelberg musste Samuel im ersten Satz einen Satzball abwehren. Am Ende konnte er das Match mit 5:3/4:1 für sich entscheiden und bei der Siegerehrung den Pokal des Badischen Meisters glücklich entgegennehmen.

11. August 2020 :: Samuel Beisse Badischer Meister U10

Am 18./19. Juli wurde im Tennis-Landesleistungszentrum Leimen die badische Meisterschaft der Junioren U10 (der sog. Green-Cup) ausgetragen. Jeder der vier badischen Bezirke hatte dafür seine drei besten Spieler aufgestellt. Samuel Beisse vom TC Blau-Weiß Leimen trat als Gewinner der Bezirksmeisterschaft des Bezirks 1 an. Das Turnier wurde am ersten Tag in vier Gruppen à drei Spielern ausgetragen. Hier besiegte Samuel Iven Dohm aus Gaggenau (Bezirk 2) und Niklas Ammermann aus Konstanz (Bezirk 4) mit 4:0/4:1 bzw. 4:1/4:0. Als Gruppenerster traf er am Folgetag im Halbfinale auf Carl-Philipp Oehring aus Plankstadt, den er mit 4:0/4:2 bezwang. Im darauffolgenden spannenden Finale gegen Samuel Wick von Schwarz-Gelb Heidelberg musste Samuel im ersten Satz einen Satzball abwehren. Am Ende konnte er das Match mit 5:3/4:1 für sich entscheiden und bei der Siegerehrung den Pokal des Badischen Meisters glücklich entgegennehmen.

27. April 2020 :: TikTok!

Die Spielerinnen und Spieler unserer Mannschaften haben zusammen mit dem Trainerteam ein tolles Video produziert, um auch während Corona-Zeiten ein wenig Spaß zu haben!

Produziert und geschnitten von unserem Spieler der Herren 1 Niklas Albuszies

Music by MBB
https://www.youtube.com/c/mbbmusic
https://soundcloud.com/mbbofficial
https://www.instagram.com/mbb_music

27. April 2020 :: TikTok!
Die Spielerinnen und Spieler unserer Mannschaften haben zusammen mit dem Trainerteam ein tolles Video produziert, um auch während Corona-Zeiten ein wenig Spaß zu haben!

Produziert und geschnitten von unserem Spieler der 1. Herren Niklas Albuszies

...mehr als Tennis!